zurück

Informationen über die City Initiative Karlsruhe

Hier finden Sie einen kurzen Überblick mit den komprimierten Informationen über die City Initiative Karlsruhe (CIK).

Wie ist diese Dachorganisation entstanden?

Das Grundkonzept für die City Initiative Karlsruhe (CIK) wurde bereits im Januar 2002 von über 80 Personen bzw. Unternehmen aus den Bereichen Handel, Gastronomie, Dienstleistungen, Medien, Kirchen, Organisationen und Vereinen entwickelt, welche mit der Stadt in Verbindung stehen. In diesem Entwicklungsteam sind alle großen Handelshäuser mit ihren Geschäftsführern, die Vorsitzenden der einzelnen Werbegemeinschaften, die Inhaber der Top-Fachgeschäfte in Karlsruhe sowie maßgebende Personen aus der Gastronomie, den Medien und der Dienstleistungsbranche vertreten.

Keine Konkurrenz zu den Werbegemeinschaften

Die CIK ist keine Konkurrenz zu den bestehenden Werbegemeinschaften, sondern soll die einzelnen Werbeaktivitäten der Unternehmen zu einem ganzheitlichen Marketing bündeln, die Effizienz erhöhen und die Werbekosten der Unternehmen senken.

Erfolgreiches Modell – Starke Gemeinschaft

Durch die Gründung der CIK konnte die Zusammenarbeit zwischen der Wirtschaft und der Stadtverwaltung verbessert werden. Sehr viele innovative Projekte sowie Veranstaltungen wurden bereits effizient und werbewirksam durchgeführt und kontinuierlich um neue Kundenbindungsprojekte erweitert. Aber auch die erfolgreich etablierten Projekte und Veranstaltungen, wie beispielsweise der Karlsruher Geschenkgutschein oder das Stadtfest, werden permanent weiterentwickelt.

Eines der wichtigsten Ziele der CIK ist es, Maßnahmen und Projekte zu entwickeln, die den Mitgliedern und Partnern der CIK Wettbewerbsvorteile verschaffen und dabei helfen Karlsruhe als Einkaufs- und Erlebnisstadt lokal, regional und national zu positionieren. Der Wirtschaftsstandort Karlsruhe sowie die Unternehmen benötigen eine starke Organisation, denn nur durch gemeinsames Marketing können die Synergieeffekte optimal von jedem genutzt werden.

Die Stärke der CIK liegt,  in dem hohem Engagement ihrer Mitglieder, die in Karlsruhe wirklich etwas bewegen möchten. Diesem Engagement ist es zu verdanken, dass die CIK seit ihrer Gründung im Jahr 2002 zur größten branchenübergreifenden Interessensorganisation für die Wirtschaft in Karlsruhe herangewachsen ist. Ein weiterer Vorteil ist die moderne Struktur des Vereins: ein kleiner Vorstand ermöglicht schnelles Handeln, wenn es gefordert ist, eine aktive Geschäftsführung sowie ein Beirat mit enormen Wissen- und Erfahrungsschatz in den verschiedensten Bereichen.

Struktur des Vereins City Initiative Karlsruhe

Neben einem kleinem, handlungsfähigen Vorstand von fünf Personen (aus den Bereichen Handel, Gastronomie, Hotellerie, Dienstleistung und Veranstaltungen sowie Freizeit und Nachtleben) gibt es noch einen Beirat. Die Geschäftsführung übernimmt der Citymanager der Stadt Karlsruhe, Sascha M. Binoth.
Die Geschäftsstelle der City Initiative Karlsruhe befindet sich im selben Gebäude wie die Stadtmarketing Karlsruhe GmbH.

Mitarbeit

Alle Unternehmen, die in Karlsruhe etwas bewegen möchten, sind herzlich eingeladen, Mitglied der City Initiative Karlsruhe zu werden und sich aktiv an der Attraktivitätssteigerung der Stadt Karlsruhe zu beteiligen.