zurück

Frühlingsfest 2007

„Genieße den Frühling!“ Wer mochte dieser positiven Botschaft nicht sofort folgen – vor allem dann, wenn ein frühlingsfrisches Programm mitten in die Karlsruher Innenstadt einlud.

Diese Aufbruchsstimmung packte Groß und Klein gleichermaßen. Und so verstand sich das Karlsruher Frühlings- und Familienfest 2007, das vom 20. bis 21. April in der gesamten Innenstadt stattfand, als ein familienstarkes „Frühlings-Sonnen-Paket“. Zum ersten Mal präsentierte sich das, in diesem Jahr zum fünften Mal in Folge stattfindende, Karlsruher Frühlingsfest als „Frühlings- und Familienfest“.

Kein Zweifel, an diesen beiden Apriltagen zeigte sich die Fächerstadt von ihrer starken Seite, als vielseitiges Einkaufsparadies und attraktiver Erlebnisraum: Entspanntes Einkaufsvergnügen, kulinarische Entdeckungsreisen, spannendes Unterhaltungsprogramm, frühlingsstarke Sonderangebote und frühlingsbeschwingte Modeschauen - die Karlsruher Frühlingsbotschaft der Innenstadt lockte mit besonderem Charme.

Ob Neuwagenschau oder acht Meter hohe Sprünge bei Quarter-Tramp, Spiel, Spaß und Spannung für alle Kids sowie ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm an beiden Tagen auf der Peterstaler Showtruck-Bühne auf dem Marktplatz. Kein Karlsruher Frühlings- und Familienfest ohne echten Frühlingsmarkt, dieses Versprechen wurde in diesem Jahr gleich dreimal eingelöst: Neben dem traditionellen Frühlingsmarkt am Europaplatz fand in diesem Jahr auf dem benachbarten Stephanplatz ein echtes internationales Markt-Highlight statt. Am Frühlingsfest-Samstag machte der mobile Stoffmarkt Holland Station in Karlsruhe. An über 140 Ständen wurde im wahrsten Sinne des Wortes richtig Stoff gegeben.