zurück

Karlsruher Stadtfest 2015

Besucher sind begeistert vom Programm / Einzelhandel sehr zufrieden mit dem verkaufsoffenen Sonntag


Das zweitägige Karlsruher Stadtfest, das am Wochenende, des 10. und 11. Oktober 2015, vom Kooperationsmarketing, bestehend aus der Stadtmarketing Karlsruhe GmbH, der City Initiative Karlsruhe (CIK) und der Karlsruher Schieneninfrastruktur-GmbH (KASIG), veranstaltet wurde, bewies anhand der großen Besucherzahl wieder einmal, dass das Stadtfest-Konzept mit seiner Kombination von Erlebnis und Einkauf den richtigen Kurs eingeschlagen hat. Besucher aus Karlsruhe und der Region sowie dem benachbarten Elsass nutzten die beiden Tage nicht nur ausgiebig zum Einkauf, sondern waren auch sichtlich von dem umfangreichen Angebot an Aktionen und Show-Acts begeistert. Mit dem zentralen Veranstaltungsort Friedrichsplatz und den fünf Spielstationen in der Innenstadt  bot das Stadtfest ein facettenreiches und spannendes Programm für alle Altersgruppen.
Mit dem Abschlusskonzert der französischen Kultband Mini Moustache auf dem Friedrichsplatz ging das Karlsruher Stadtfest 2015 und verkaufsoffenem Sonntag mit einem letzten großen Knall schließlich zu Ende. Ein ganzes Wochenende wurde in der Karlsruher Innenstadt gefeiert: Zwei Tage Live-Musik mit zehn der besten Newcomerbands aus der Region heizten den Besucherinnen und Besuchern ein. Der Special-Guest, die Band Soul-Café, präsentiert vom Parkhaus Passagehof, die als absolutes Musik-Highlight den Samstag rockte, überzeugte mit groovigem Jazz die Zuhörer. Das gastronomische Angebot rundete das Fest auf dem Friedrichsplatz ab.
Als weitere Besonderheit präsentierte die Innenstadt fünf feste Spielstationen, an denen sowohl samstags als auch sonntags von 13 bis 18 Uhr Show-Acts mit ihrer Kunst beeindruckten und faszinierten. Bis zu 18 Künstler und Walking-Acts waren im Einsatz und trugen zu einer ausgelassenen Stimmung am Stadtfest-Wochenende bei. Ausgewählte Unternehmen vor Ort unterstützten das Kleinkunst-Programm in der Innenstadt, indem sie eigene Künstler vor ihrem Unternehmen auftreten ließen und ihre Kundinnen und Kunden auf eine ganz neue Art und Weise willkommen hießen. Vor allem zum verkaufsoffenen Sonntag war das Programm der Händler vor Ort sehr ausgefallen.
Am Sonntag wurde zusätzlich zu dem bestehenden Musikprogramm auf der Friedrichsplatz-Bühne die glückliche Gewinnerin Ursula Bergen des Gewinnspielhauptpreises „StempelShopper“, die „Feier Ihres Lebens“ in der PALAZZO HALLE Karlsruhe, ausgelost. Das Gewinnspiel lief über den Festival-Sommer. Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz loste die Gewinnerin aus. Sie darf sich über eine Feier mit bis zu 80 Personen in der PALAZZO HALLE Karlsruhe, inklusive Eventcatering von LE GOURTMET CATERING und Event-DJ freuen.
Auch der Einzelhandel zeigte sich zufrieden mit der Kundenresonanz während des Stadtfestes. Voran der verkaufsoffene Sonntag war ein attraktiver Magnet zum Stadt- und Einkaufsbummel. „Das Stadtfest gehört zu den wichtigsten Veranstaltungen für den Karlsruher Einzelhandel. Dadurch wird uns Gelegenheit gegeben, unsere Produkte und Dienstleistungen einem breiten Publikum zu präsentieren“, so Gabriele Calmbach-Hatz, Vorstandsvorsitzende der City Initiative Karlsruhe. Dass der Einzelhandel zum Stadtfest spezielle Sonderaktionen und Aktionen anbot, wurde von den Kunden besonders positiv wahrgenommen. Auf eine sehr große Resonanz stieß die Einkaufs- und Stadtfeststimmung insgesamt, die durch die vielen abwechslungsreichen Programmpunkte in der Innenstadt, bei den Händlern vor Ort und auf dem Friedrichsplatz, die zahlreichen Besucherinnen und Besucher aus Karlsruhe und der Region in der Einkaufs- und Erlebnisstadt Karlsruhe willkommen geheißen hat.