zurück

CIK-Mitglieder im Eisstockschieß-Fieber 2009

Über 80 Unternehmer beteiligten sich am Eisstockschießen 2009 auf der Open-Air-Schlittschuhbahn der Stadtwerke Eiszeit auf dem Friedrichsplatz. Vom Theaterdirektor, über den Bankdirektor und Verlagsgeschäftsführer, bis hin zum Großbäcker und Tankstellenbetreiber – alle wollten ihr Können mit dem Eisstock unter Beweis stellen. Selbst die eisigen Temperaturen von -8°C konnten dem sportlichen Treiben keinen Abbruch tun.

Für alle diejenigen, die zum ersten Mal am Eisstockschießen teilgenommen haben, aber auch für die „alten Hasen“ zur Auffrischung, erklärte Herr Gallin der Firma Interevent die Spielregeln. Nach der Gruppeneinteilung ging es unter Anfeuerungsrufen auf die Eisfläche. Nun konnte ein Jeder seine besondere Spieltechnik zeigen.

Wer sich nicht auf dem Eis befand, wärmte sich in der beheizten P10 Winterlounge bei deftigem Essen und Glühwein auf.

Als der Wettstreit zu Ende war, trotzte man weiterhin mit guter Laune und großem Spaß den eisigen Temperaturen, lief die ein oder andere Bahn auf der Eisfläche oder spielte weiter.

Das Event wurde auch im Jahr 2009 so begeistert aufgenommen, so dass der Wunsch nach Wiederholung im Jahr 2010 laut wurde.

Der Dank der CIK geht an Interevent und an die P10 Winterlounge, ohne die dieses Event nicht umsetzbar gewesen wäre.