zurück

Mitgliederversammlung 2007

Die jährlich stattfindende Mitgliederhauptversammlung der City Initiative Karlsruhe (CIK) fand am 19. September in der Palazzo Halle Karlsruhe unter großer Beteiligung der Mitglieder statt.

Die Vorstandsvorsitzende Gabriele Calmbach-Hatz zog in ihrem Tätigkeitsbericht eine äußerst positive Bilanz der Aktivitäten und Projekte des vergangenen Jahres. Dabei hob sie besonders den enormen Mitgliederzuwachs von über 25 Prozent hervor. Die Mitgliedszahl stieg auf über 750 Mitglieder, davon über 325 direkte Mitglieder. Auch die intensive Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, deren zentrales Element der Service- und Veranstaltungskalender der CIK darstellt, erfuhr eine besondere Hervorhebung innerhalb des Berichtes. „Die geleistete Medienarbeit und die damit kontinuierlich entwickelte Plattform öffentlicher Information für die Einkaufs- und Erlebnisstadt Karlsruhe ist einmalig in Deutschland“, so Calmbach-Hatz.

Die Vorstandsvorsitzende sowie der gesamte Vorstand und alle Mitglieder dankten dem Stadtmarketing und hier besonders Citymanager Sascha Binoth für seine Kreativität und den Einsatz für die Einkaufs- und Erlebnisstadt Karlsruhe.

Was in den vergangenen zwölf Monaten konkret geleistet wurde ist beachtlich, konnten die Mitglieder anhand einer transparenten Projektpräsentation feststellen. Citymanager Sascha Binoth präsentierte einen spannenden Entwicklungsbogen, erläuterte die aktuellen und neuen Projekte, Kundenbindungsmaßnahmen und Veranstaltungen.

 

Neu gewählt wurden bei der Mitgliederjahresversammlung drei der insgesamt fünf Vorstandsmitglieder der CIK. Die übrigen beiden, die Vorstandsvorsitzende Gabriele Calmbach-Hatz (Papier Fischer) sowie ihr Stellvertreter Wilhelm Schofer (Hotel Berliner Hof), wurden bereits im Vorjahr wieder gewählt. Es stellten sich die bisherigen Vorstände Waldemar Fretz (Hoepfner Burghof), Uwe Suhm (ka-network) und Alexander Zosel (Unterhaus) zur Wiederwahl. Alle drei wurden einstimmig von den Mitgliedern wieder gewählt.

Auch für den Beirat der CIK standen an diesem Abend Wahlen an. Ebenfalls einstimmig bei der offenen durchgeführten Wahl wurden folgende Beiräte einstimmig gewählt:

Für den Bereich Gastronomie Michael Koffler (Kofflers Heuriger), Horst Geppert (Wurschtl Geppert), Gabi Thiele (Kurt Schmid – Partyservice) und für den Bereich Hotellerie Lars Waggershauser (Best Western Queens Hotel), Christin Wilke (Hotel Greif), Siegfried Weber (AAAA Hotelwelt Kübler) sowie für den Bereich Handel Olaf Löb (Löb-High-Fidelity), Holger Witzel (Modehaus Nagel), Eduard Peltzer (Doering Spielwaren) und für den Dienstleistungsbereich Hans-Dieter Frischmann (FrischeWelt), Michael Hust (Hust Immobilien), Christoph Hinte (Hinte Messe- und Ausstellungs-GmbH) sowie für den Bereich Freizeit Jürgen Seyfert (Jürgen Seyfert Vergnügungsbetriebe) und Sven Herzog (Kiwi GbR). Insgesamt wurde die Zahl der CIK-Beiräte von 12 auf 14 Personen erhöht.

Nachdem noch ein paar kleinere Mitteilungen unter dem Punkt „Verschiedenes“ abgehandelt wurden, endete der offizielle Teil des Abends.

 

Charmant führte die freie Journalistin Liz Dühr durch den Abend, die u.a. durch ihre Sendung „Frühstück bei Liz“ bei der Neuen Welle bekannt ist. Auf ihre eloquente und erfrischende Art schaffte sie es den Abend gekonnt aufzulockern, auch wenn der größere Redeanteil bei Citymanager und CIK Geschäftsführer Sascha M. Binoth lag. Dieser schaffte es aber ebenfalls durch den ein oder anderen lockeren Spruch dem Abend etwas von der Steifheit einer solchen Veranstaltung zu nehmen.

 

Nachdem alle Tagesordnungspunkte abgehakt waren blieb noch ein großer Teil der anwesenden Mitglieder um die Atmosphäre der Palazzo Halle und die Gaumenfreuden des Gourmet Service „Le Gourmet“ noch weiter zu genießen. In der unvergleichlich schönen Kulisse, welche die Palazzo Halle bietet, wurde selbst eine sonst eher trockene Veranstaltung, wie die Jahreshauptversammlung, zu einem Event, dass vielen sicher in Erinnerung bleiben wird.